GeF - Berichte aus dem Schulleben

„Die GRAFschaft präsentiert - ABI TV - ENDE oder nicht, das ist hier die Frage“

Die 13. Jahrgangsstufe (Q2) der Gesamtschule Friedenstal präsentierte am 3. April 2017 auf der Bühne des Forums ihr buntes Bühnenprogramm unter dem Motto "Die GRAFschaft präsentiert: ABI TV - ENDE oder nicht, das ist hier die Frage".
"Die Idee für das Motto kam uns eigentlich recht spontan in den Kopf und stieß auf positive Resonanz", sagt ein Schüler des Jahrgangs. Das Motto der Show leite sich ab von den Namen der Beratungslehrkräften Franziska Graf und Grischa Ende, die auch selbst an dem Abend auch auf der Bühne standen.
Ausgehend vom Motto stellten die Schüler ein buntes Fernsehprogramm auf die Bühne, welches ihre 3 Lehrer Frau Graf, Frau Fillies und Herr Glins im Lehrerzimmer anschauten, um sich zu entspannen. Sendungen von ARD und ZDF waren genauso dabei wie Sendungen von RTL und PRO7.

Unbenannt-4

Mit der Sendung „Das Supertalent“ begann der Abend. Julius-Sebastian Bernau heizte das Publikum mit einem Schlagzeugsolo ein, während Marie Hokamp und Nicole Reger im Verlauf des Abends mit ruhigeren Klavierstücken das Publikum verwöhnten. Fady Bourtal, Ann-Kathrin Janssen, Frederike Oberdieck, Alina Suckau, Margarita Vollmer präsentierten den Cup Song aus dem Film Pitch Perfect und ernteten dafür tosenden Applaus.
Das „Aktuelles Sportstudio“ mit Fady Bourtal, Fadel Chahrour, Maikel Rezkou, Dimitri Zloba zeigte Akrobatik vom Feinsten und sorgte mit einer Showeinlage im Tütü für Lacher. Genauso wie die Sendung „Shopping Queen“ bei der Lehrer Grischa Ende neu eingekleidet wurde und dank des Besuchs beim Friseur so gut punkten konnte, dass er die Show am Ende sogar gewann (mit Jan Büscher, Baykal Cakmak, Cengizhan Cengiz, Frederike Oberdieck und weitere).
Obwohl die Unterhaltung und der Spaß an diesem Abend im Vordergrund standen wurden auch ernste Themen wie zum Beispiel Krieg angesprochen im Poetry Slam und Poesie Abend von und mit Jasemin Celik, Berfin Yazicioglou, Cengizhan Cengiz, Frederike Oberdieck.
Das multimediale Talent zeigten die Schülerinnen und Schüler in der Sendung „Takeshi’s Castle“, welche sie zuvor in der Sporthalle aufgenommen haben, die als Film eingespielt wurde (mit Dorukhan Cegiz, Cengizhan Cengiz, Ann-Kathrin Janssen, Jan Büscher.)
Zum Abschluss des Abends wurde das gesamt Publikum von Mahmoud Maou und seinen reizenden Assistenten verzaubert. Noch am nächsten Tag wurde in der Schule gerätselt, wie er es gemacht hat die ihm unbekannten Zahlen auf dem Geldschein von Herrn Ende mit Hilfe von 2 original verpackten Kartenspielen vorauszusehen. Es wird wohl gemäß dem großen Zauberer Houdini für immer ein Geheimnis bleiben.

Unbenannt-5


Die Schülerinnen und Schüler haben lange an der Show gebastelt und boten den Besuchern einen abwechslungsreichen Abend, der Lust auf mehr macht. Die Schülerinnen und Schüler der jetzigen Q1 verfolgten daheraufmerksam das Geschehen auf der Bühne und schmieden bereits Pläne für ihren Auftritt im kommenden Jahr. Man darf gespannt sein, was kommt, denn der diesjährige Abiturjahrgang hat die Messlatte sehr hoch gehängt.

   

Fotoalben

   

Wer ist online

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online