Schulpartnerschaft mit der Berufsschule Nr. 1 namens Johannes Paul II. aus Debica

Partnerschaft mit Debica

Seit Anfang 2007 haben wir nun auch eine Partnerschaft mit einer » Schule in Debica, das im südöstlichen Polen in der Nähe von Krakau liegt. Angefangen hat der Austausch mit einem Internet-Projekt: „Hallo, da bin ich!“, das Frau Barbara Stawarz aus der polnischen Partnerschule entworfen hat. Die polnischen Schüler tauschten E-mails mit den deutschen Schülern aus der Gesamtschule Friedenstal aus und lernten sich dadurch besser kennen. Ziel der Partnerschaft ist vor allem ein gegenseitiges Kennenlernen der Jugendlichen aus beiden Ländern, ein Verstehen von landesspezifischen Besonderheiten und der Abbau von Vorurteilen.

Partnerschaft mit Debica Partnerschaft mit Debica

Ein erstes Kennenlernen der an dem Projekt beteiligten Lehrer und der Schulleiter gab es im September diesen Jahres. Eine vierköpfige Lehrerdelegation aus Herford hat unsere Partnerschule in Debica besucht. Wir wurden dort herzlich empfangen. Neben einer Schulführung, dem Treffen von wichtigen Entscheidungsträgern der Stadt und der Besichtigung touristischer Attraktionen in der Umgebung von Debica wurde im Gedenkraum des Schulpatrons Johannes Paul II. ein Freundschafts- und Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Am letzten Tag unseres Besuches wurde nach dem Abschlussessen im prunkvollen Rittersaal des Schlosses Przeclaw das gemeinsam erarbeitete Austauschprojekt von den beiden Direktoren feierlich unterschrieben.

Partnerschaft mit Debica
Partnerschaft mit Debica

Anläßlich des 20jährigen Bestehens der Gesamtschule Friedenstal war auch eine vierköpfige Lehrerdelegation aus Debica vom 17. bis 21. Oktober in der Gesamtschule zu Gast. Der Besuch der Gäste aus Polen war nun der Höhepunkt der bisherigen, einjährigen Zusammenarbeit der beiden Schulen. Nach Herford kamen: die Schulleiterin der Berufsschule Nr. 1 namens Johannes Paul II. aus Debica  Frau Bozena Zielinska, sowie die Lehrerinnen und Lehrer Frau Renata Zielinska, Frau Anna Kopacz und Herr Ryszard Bieszczad. Am ersten Tag ihres Aufenthaltes nahmen sie am Schulfest der Gesamtschule teil und konnten in einer ausführlichen Schulführung die Besonderheiten einer deutschen Ganztagsschule erfahren. Neben einer Stadtführung in Herford und einem Treffen des Bürgermeisters standen auch Ausflüge in die Städte Detmold und Bielefeld auf dem Programm. Insgesamt haben sich die Gäste begeistert von dem Besuch in Herford gezeigt. Der nächste Gegenbesuch – diesmal mit Schülern aus Herford – ist bereits für Februar 2008 geplant. Die am Austausch teilnehmenden Schüler bereiten sich auf den Besuch in Debica vor, indem sie im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft, die von den Lehrern der Gesamtschule Friedenstal Herrn Sidlowski und Herrn Kucza geleitet wird, grundlegende Einblicke in die polnische Sprache, Geschichte und Kultur bekommen. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf den Besuch in unserer polnischen Partnerschule.

Externer Link: >> Bericht über die Partnerschaft auf der Internetseite der Schule in Debica

Markus Kucza


   

Fotoalben

   

Wer ist online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online