GeF - aktuelle Infos

Anmeldungen für den 5. Jahrgang an der Gesamtschule Friedenstal


Ab Samstag, den 03.03.2018 können Eltern Ihre Kinder für den 5. Jahrgang und die Jahrgangsstufe EF im Schuljahr 2018/19 an der Gesamtschule Friedenstal anmelden.

 

Die genauen Anmeldezeiten sind:

•    am Samstag, den 03. März 2018: von 9:00 Uhr bis um 12:00 Uhr im Raum A208
•    05. März 2017 - 08. März 2017: von 8:00 Uhr bis um 15:30 Uhr im Schulbüro
•    am Freitag, den 09. März 2017: von 8:00 Uhr bis um 14:00 Uhr im Schulbüro

 

Bringen Sie bitte folgende Unterlagen zur Anmeldung mit:

•    letztes Zeugnis
•    Schulformempfehlung bzw. Schulformgutachten
•    Familienstammbuch/Geburtsurkunde
•    Bei der Anmeldung von Kindern mit sonderpädagogischen Förderbedarf bringen Sie bitte den Schulamtsbescheid mit der Festlegung des Förderortes mit.

 

 

Die aktuelle Broschüre der Gesamtschule Friedenstal


Einen kleinen Einblick in die wichtigsten Informationen erhalten sie in unserer aktuellen Broschüre

50165947-Epaper-1

 

 

 

 

 

   

GeF - Berichte aus dem Schulleben

Biennale in Voiron vom 20. bis 24. Mai 2014

Wappen VoironZum ersten Mal nahm die Gesamtschule Friedenstal an der Biennale in Voiron, Frankreich,   teil.  Dieses Fest der Künste findet alle zwei Jahre in der Partnerstadt des Kreises Herford statt. Auf Einladung des künstlerischen Leiters der Biennale, Monsieur Michel Bordenet, fuhr eine 15-köpfige Delegation unserer Schule dorthin.

Die Gruppe der Gesamtschule Friedenstal hatte einen pantomimischen Tanz entwickelt, der von Cajonspielern rhythmisch begleitet wurde.

Es geht in dem Tanz um Liebe, Eifersucht, Drama - wie im richtigen Leben ...


Nach 14 Stunden anstrengender Fahrt warteten viele anstrengende Probenstunden auf die Gruppe, hier vor dem Grand Angle, dem großen Veranstaltungssaal. Gleichzeitig konnten aber auch die anderen Gruppen miterlebt werden, die tolle Festivalbeiträge zeigten.

Biennale in VoironIn Vorion waren die Schülerinnen und Schüler untergebracht in Gastfamilien und in der landwirtschaftlichen Berufsschule, wo die Gelegenheit zu Unterhaltungen mit französischem "Savoir vivre" genutzt wurde.

Neben den Proben und Auftritten blieb genug Zeit, Voiron zu erkunden, eine tolle Stadt mit rund 20.000 Einwohnern und viel Flair, das alle genossen.

Zur Reise gehörte auch ein Besuch in der Universitätsstadt Grenoble. Hier wurde u. a. die Ausstellung über den 1. Weltkrieg besucht.

Im Mittelpunkt stand natürlich das große Kulturfest. Zuvor wurde mehrmals vor dem Grand Angle, dem großen Veranstaltungssaal, geprobt, bis schließlich der erste große Auftritt im Lycée Edward Herriot am Freitagmorgen stattfand. Am Festivalabend trat die Gruppe auf dem Place de la Buisse auf, der restlos gefüllt war. Es gelang unseren Künstlern Gänsehautmomente zu schaffen.

Sie ernteten für den "Tanz der GEFühle" nicht zu bremsenden Applaus.
Nach dem großen Finale vor der spektakulär beleuchteten Kathedrale ging es nach einem Mitternachtsimbiss direkt mit dem Bus zurück nach Herford.

Biennale in Voiron Biennale in Voiron
Biennale in Voiron Biennale in Voiron

A bientôt, Voiron, wir kommen gern wieder!


   

Fotoalben

   

Wer ist online

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online